Über mich

Es freut mich sehr, das ihr den Weg auf meine Webseite gefunden habt. Ein paar Zeilen und Bilder, wie ich zur Wildtierfotografie kam.

Die Liebe zur Natur wurde mir schon in die Wiege gelegt. Meine Kindheit durfte ich auf unserem kleinen Hof, stets umringt von vielen Tieren und in der Natur erleben.
Auch bei meinen Reisen mit meinem Landrover Defender war meine Leidenschaft immer, das Outback und die unberührte Natur zu genießen.

Doch die Fotografie kam dabei immer etwas zu kurz und geschah oft zwischen Tür und Angel. Unterwegs mit dem Landrover hat der Anteil des Fahrens meist eine zentrale Rolle eingenommen, so blieb für die Fotografie oft nur mehr ein sehr kleines Zeitfenster über.

Wildtier Fotografie | Manfred Hesch
Wildlife Fotografie | Manfred Hesch | mh-wildlifephoto

Mittlerweile fotografiere ich seit fast 30 Jahren. Die letzten beiden Jahre habe ich mich intensiv mit dem Thema Tier Fotografie beschäftigt und mir auch die Zeit genommen in die Tiefe der Materie zu gehen.

Bis 2018 hatte ich einen Produktionsbetrieb in Steyr, der Aufbau von Expeditionsfahrzeugen war über 25 Jahre meine Leidenschaft. Nach dem Verkauf meines Betriebes im April 2019 folgte ich meinem Herzen und schlug ein neues Kapitel in meinem Leben auf.
Nach 1-jähriger Auszeit, wußte ich das mir die Natur und vor allem die Tierwelt besonders am Herzen liegen. Ich begann mich mehr und mehr in die Tier- und Wildtierfotografie zu vertiefen. Vor allem aber die Greifvogel Fotografie faszinierte mich am meisten.
Von nun an streunte ich in den Wäldern und der wunderschönen Natur Österreichs umher, schwer bewaffnet mit meinem Fotoequipment.
Es dauerte nicht sehr lange und der Entschluß die Jagdprüfung zu absolvieren, reifte in mir.


Von Jänner bis Juni 2021 absolvierte ich den Jagdkurs in Hof bei Salzburg, da ich mich sehr für das Hintergrundwissen der heimischen Tierwelt und auch der Hege der Tiere in den Revieren interessiere. Die Prüfung absolvierte ich am 25.06.2021 in Stegenwald mit Erfolg.
Der nächste Schritt war für mich der Falknerkurs mit Abschlussprüfung. Der Kurs startete am 09. September 2021 im Greifvogelzentrum Schloss Waldreichs. Ein für mich fast noch spannenderes Kapitel, wovon ich schon seit meiner Jugendzeit träumte. Leider war dafür aus beruflichen Gründen die Zeit nie vorhanden.
Als praktische Vorbereitung für die Falknerprüfung, wurde mir von der Falknerei Hohenwerfen die Möglichkeit gegeben, bei Ihnen mitzuarbeiten und so kann ich das Handwerk der Falknerei von einem professionellen Team erlernen.
Damit startete ich am 05.07.2021 und ich konnte schon an den ersten Tagen einen Einblick bekommen, welch umfangreiches Wissen, Hingabe und Einfühlungsvermögen es braucht, um ein verantworungsbewusster Falkner werden zu können. Ein herzliches Dankeschön an das Falknerteam, für diese tolle Möglichkeit der Ausbildung.


Lange Zeit arbeitete ich bei der Fotografie noch mit JPEG Dateien, doch die letzten Jahre im RAW Format und ich mußte mich schließendlich auch mit Adobe Lightroom auseinandersetzen.
Einige Workshops und Kurse waren notwendig um das vorhandene Wissen zu vertiefen und von da an fotografierte ich "wild" drauf los.
Eine ganz besondere Herausorderung für mich waren Bilder von Greifvögel im Flug.

Oft verbrachte ich Stunden an der Seepromenade in Mondsee und die Möwen waren wirklich tolle Übungspartner, um die Technik zu verfeinern, um Kamera und Objektive mit all ihren Stärken und Schwächen kennenzulernen und natürlich auch meinen eigenen.

Mein Equipment besteht im Moment aus drei verschiedenen Kameras:


Die Panasonic GH5
Sie ist speziell zu Fuß aufgrund des niedrigen Gewichtes bestens geeignet und vor allem für die Makrofotografie ein unerseztliches Gerät.
Objektive:

  • Leica Macro Objektiv 45mm/2.8

  • Leica 12-60mm/f2.8 - 4.0

  • Leica Weitwinkel/7-14mm/f4.0

  • Leica Festrennweite 200mm/f2.8+1.4 Konverter
     

Sigma 500 F/4.0 Sports und Nikon D5

Nikon D5 und D850 Vollformatkameras
Diese beiden Kameras in Kombination mit dem Sigma 500 F4 Sports plus 1.4 oder 2.0 Konverter, sind für die Tier- und Wildlifephotography die Creme de la Creme. Die Nikon D5 ist bei schlechten Lichtverhältinissen unersetzbar und bei Top Licht spielt die Nikon D850 ihre Stärken des 46 Mega Pixel Sensors voll aus.
Objektive:

  • Sigma 500mm Sports/f4.0

  • Sigma 1.4 Konverter

  • Sigma 2.0 Konverter

  • Sigma 120-300mm Sports/f2.8

  • Sigma 70-200mm Sports/f2.8

  • Sigma 85mm Art/1.4 - Portrait Linse

  • Godox Systemblitz rund - VN1

Wildtier Fotografie | mh-wildlifephoto | Manfred Hesch

In vielen österreichischen Jagdrevieren bin ich mittlerweile mit meiner Fotoausrüstung auf Pirsch und muß dabei, wie auch der Jäger, ganz früh am Morgen vor Sonnenaufgang aufstehen, um die Tiere in ihrer natürlichen Umgebung ablichten zu können. Da kommte es auch mal vor, das um 03.00 Uhr morgens der Wecker läutet 😄
Die Tier- und Wildtier Fotografie hat ja auch ein wenig mit Jagen zu tun. So lauert man oft stundenlang einem Motiv auf, meist irgendwo im Gestrüpp, im Tarnzelt oder auch nur mit einem Tarnüberwurf und nicht immer ist das Warten von Erfolg gekrönt. Sehr oft geht man nach stundenlangem Ausharren bei brütender Hitze im Sommer oder halbverfroren im Winter, unverrichteter Dinge wieder nach Hause. Die Natur ist eben kein Wunschkonzert.

Ich bin Mitglied des Naturschutzbundes Österreich und Birdlife Österreich
Der schonende Umgang mit der Natur, den Tieren ist für mich ein zentrales Anligen und liegt mir besonders am Herzen!!

Viele Tiere wie Eisvögel, Fischreiher, Kormorane, Rotmilan, Rehe, Biber, Muffel, Gämsen und andere sind in Mondsee und Umgebung zu finden und ideale Motive für die Wildlife Tierfotografie. In dieser Phase der Fotografie wurde mir auch bewußt, wie schön doch unser Österreich ist und es muß nicht immer in die Ferne gehen.

Als Berufsfotograf biete ich Tierfotografie für Prospekte, Aufnahmen von Wildtieren und Greifvögeln, Revier- und Jagdbegleitung, Tierkalender, Hundeshootings und Wildlife Foto-Workshops an.
Auch bei Beizjagden bin ich gerne professioneller Begleiter, um für den Falkner die besten Szenen unvergesslich festzuhalten.So kann der Falkner seinen Fokus ganz auf die Jagd mit seinem Greifvogel richten und anschließend in Form von tollen Bildern eine neue Persektive erleben.
Einzigartige, unvergessliche Momente fange ich so für meine Auftraggeber ein, um sie in bleibende Erinnerungen zu verwandeln.

Alle Bilder in meinem Portfolio könnt Ihr gerne in verschiedenen Größen und Ausführungen bestellen, mit den dazu passenden Lizenzen.
Nun aber wünsche ich euch viel Spaß beim Stöbern auf meiner Seite, euer

Manfred Hesch Unterschrift weiss.png
Wildlife Fotograf- Manfred Hesch